Bernd Kittendorf
Bernd Kittendorf: Galerie...
Home - Galerie - Kontakt - über mich - Link-Seite - Impressum
Bernd Kittendorf


Galerie - Dampfzüge...
UEF Nikolaus-Dampfzug
Ettlingen Stadt - Bad Herrenalb
am 08. und 09. Dez. 2001
Serie galdz4
Claudia und ihr Nikolaus vor dem Nikolaus-Dampfzug der Ulmer Eisenbahnfreunde In der Vorweihnachtszeit gab es auch diesmal wieder die beliebten Nikolaus-Dampfzüge auf der Strecke der Albtal-Bahn von Ettlingen Stadt nach Bad Herrenalb. Am Wochenende vom 08. bis 09. Dezember 2001 war die Dampflokomotive 50 3539-9 mit insgesamt sieben Wagen (fünf Eilzugwagen 2. Klasse, einem Gesellschaftswagen mit Speisen und Getränken und einem weiteren Gesellschaftswagen als Malwagen für die Kleinen) dreimal im Einsatz.

Am Vereinsheim der Ulmer Eisenbahnfreunde im ehemaligen Güterschuppen am Bahnhof Ettlingen West wurde der Zug zunächst geschmückt. Dabei waren nicht nur Lokpersonal und Zugbegleiter beim Rangieren und bei letzten Arbeiten an der Dampflok gefordert. Auch die weihnachtliche Dekoration der Wagen und der Lok wurde von den Freiwilligen erledigt.
Dampflok 50 3539-9 mit Wagen am Vereinsheim der UEF die 50 3539-9 wird geschmückt Ettlingen West: Dampflok 50 3539-9 Dampflokomotive 50 3539-9 startklar
Eilzugwagen 2. Klasse Gesellschaftswagen als Malwagen Einsatz für die UEF: im Malwagen Ettlingen West: Abfahrt
ich am Nikolaus-Dampfzug Zuglaufschild UEF Nikolaus-Dampfzug Albtal 2001 der Dampfzug rückt gleich ab nach Ettlingen Stadt
Über das Verbindungsgleis fuhr der Dampfzug dann nach Ettlingen Stadt, wo die Fahrgäste einstiegen. Schon am Bahnsteig wurden sie vom Nikolaus empfangen, der wegen der nur knapp einstündigen Fahrzeit nach Bad Herrenalb gleich mehrfach erschienen war. Im Zug mußten dann die Väter und Mütter singen oder ein Weihnachtsgedicht aufsagen, falls das die zahlreich mitfahrenden Kinder nicht alleine schafften. Außer "Oh Tannenbaum" und "Laßt uns froh und munter sein" kam da mehrfach "Jingle Bells" vor, denn auch Amerikaner, Engländer und Franzosen waren bei uns zu Gast. Vom Nikolaus gab es ein Plüschtier, einen samtweichen Elefanten namens Dumbo für jedes Kind.

Sonnig, aber kalt war es im Albtal. In Bad Herrenalb versammelten sich Kinder, Eltern und Nikoläuse vor der Dampflok 50 3539-9 zum gemeinsamen Singen. Während die Dampflok am Wasserkran versorgt wurde, waren die Familien auf dem Weihnachtsmarkt. Im Gesellschaftswagen gab es Kaffee und Kuchen. Andere Fahrgäste wärmten sich dort mit einem Glühwein auf.

Auf der Rückfahrt bemalten die Kleinen im Malwagen Figuren - oder schliefen nach der Aufregung erst einmal eine Runde.
UEF Gesellschaftwagen mit Nikolaus-Dekoration Bad Herrenalb: Nikolaus-Dampfzug Wasser für die Dampflok die Dampflok wird versorgt
Warum auf den Bildern so wenig von den singenden Nikoläusen und der Bescherung im Zug zu sehen ist? Irgendwie war ich wohl beschäftigt (siehe erstes Bild)...

Die Ulmer Eisenbahnfreunde bieten solche Fahrten auch auf der Strecke Amstetten-Gerstetten an. Bei Interesse sollten Sie unbedingt frühzeitig Fahrkarten bestellen - zum Glück für uns und Dank treuer Fahrgäste sind diese Fahrten oft ausgebucht...
Ettlingen Stadt: Aufenthalt vor dem nächsten Einsatz



zum Seitenanfang...


© Bernd Kittendorf, zuletzt geändert am 11. Juni 2004